webcam

dokufilm

Westl. Kräuter aus der Sicht der chinesischen Medizin

 


Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) erlebt zurzeit  im Westen einen ungemeinen Aufschwung. War es zu Beginn hauptsächlich die Akupunktur, die hier Verbreitung gefunden hat, so ist es nun auch die traditionelle Pharmakologie.


Viele traditionelle Rezepturen können durch westliche Kräuter ersetzt werden. Bei manchen Wirkungsgruppen wie zum Beispiel den bitter-kalten, entzündungshemmenden Kräutern (Enzian, Rhabarber, Löwenzahn, Erdrauch, Frauenmantel…) können wir aus einem großen Repertoire schöpfen.


(Textquelle: aus dem Buch von Florian Ploberger)