Hengste

Golden Star of Okie Lena

Hot Diamond Chex

Okie Isma Dad

in Memoriam – „Liebe ist die Brücke zur Ewigkeit“

GOLDEN STAR OF OKIE LENA

Quarterhengst/Quarter horse stallion

AQHA Nr. 4974148

Geb. 11.02.2007

Farbe/Color: bay

Eigentümer/Owner: Hubert Blumoser

Züchter/Breeder: Jean Claude Dysli

Deckbedingungen/Breeding Options: Natursprung und Gefriersamen/Fresh and frozen semen 

Preis/Stud price: auf Anfrage/upon request

Golden Star“ ist ein Enkel väterlicher- und mütterlicherseits von je einem der beiden einzigen Hengste, die NCHA-Triple Crown-Gewinner sind, nämlich „Smart Little Lena“ und „Docs Okie Quixote“.

 

Er ist der letzte männliche Nachkomme von Jean Claude Dysli`s Ausnahmehengst „Okie Isma Dad“ und „Aprilena“ ebenfalls aus der Zucht von Jean Claude Dysli, jetzt im Besitz der L&B Ranch.

 

„Golden Star“ geniest eine hervorragende, solide Ausbildung unter seinem Besitzer Hubert Blumoser, dem Jean Claude Dysli mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Sein absolut ruhiger und doch sensibler Charakter macht die Ausbildung dieses Hengstes zu einem wahren Vergnügen für Pferd und Reiter.

 

Durch sein Potential bringt dieser Hengst alle Voraussetzungen mit um die Fußstapfen seines berühmten Vaters, „Okie Isma Dad“ zu treten, ( s.u. Beschreibung unserer Deckhengste).

 

Auch sei erwähnt dass er durch seine Mutter „Aprilena“ ein enormes Stoppvermögen, sowie leichte, flüssige und schnelle Turnarounds mit bekommen hat. Sie wurde ebenfalls ausgebildet in Cutting, Reining und Working Cowhorse. Laut Jean Claude Dysli war sie in allen drei Disziplinen Spitzenklasse.

Mit all diesen Voraussetzungen und der optimalen, artgerechten Haltung lassen diesem Hengst eine hervorragende Zukunft erwarten.

Herda N/N    PSMM N/N    HIPP N/N    GBED N/N

Golden Star of Okie Lena” is a paternal and maternal grandson of the two stallions that have won the NCHA Triple Crowne: “Smart Little Lena” and “Docs Okie Quixote.”

He is the last male offspring of Jean-Claude Dysli’s extraordinary stallion “Okie Isma Dad” and mare “Aprilena,” who now stands at the L&B Ranch.

Golden Star possesses an excellent, solid training from Hubert Blumoser, who was mentored by Jean-Claude.

Golden Star follows in the footsteps of his famous father, “Okie Isma Dad” (see description), with his potential fulfilling all requirements.

His mother, “Aprilena,” passed along her remarkable stopping ability and fluid, quick turnarounds to Golden Star. Like Okie, she was trained in the cutting, reining, and working cow horse disciplines. According to Jean-Claude, she was top-class in all three.

The combination of these preconditions and optimal care promise a bright future for this stallion.

Herda N/N    PSMM N/N    HIPP N/N    GBED N/N

HOT DIAMOND CHEX

Quarterhengst/Quarter horse stallion

AQHA Nr. 525 75 98

Geb.: 13.05.2009

Farbe: Sorrel

Eigentümer/Owner: Theresia Latzer

Züchterin/Breeder: Theresia Latzer

„Hot Diamond Chex“ bringt auf Grund der sensationellen Anpaarung von „ Hot Smokin Chex“ ( www.hotsmokinchex.com) und „Bonitas Blondie Chex“ ( aus der Zucht von Jean Claude Dysli) hervorragende Qualitäten für sämtliche Westernreitdisziplinen mit. Bereits jetzt lässt sich schon erkennen welche Sensibilität und flinke Bewegungen dieses Pferd besitzt.

 

Auch „Diamond“ geniest auf der L&B Ranch die besten Bedingungen für die Aufzucht. Hier lässt man ihm für seine psychische und physische Entwicklung Zeit genug und hofft somit auf ein langes, gesundes und  erfolgreiches Pferdeleben.

„Hot Diamond Chex” boasts the sensational pairing of “Hot Smokin‘ Chex” (www.hotsmokinchex.com) x “Bonita’s Blondie Chex” (bred by Jean-Claude Dysli). He possesses the qualities to be successful in any Western riding discipline. It is already evident that this horse has nimble movements and a sensible demeanor.

„Diamond” enjoys the ideal conditions for “growing up.” Here, he has time to develop physically and psychologically in hopes of a long, healthy, and successful life. 

OKIE ISMA DAD

Hengst/Stallion

AQHA 2501052

Farbe: bay

Geb. 25. 03. 1986
Gestorben: 08.12.2013

Eigentümer: Jean Claude Dysli

Okie Isma Dad lebte die letzten 3 Jahre auf der L&B Ranch im Offenstall.

JCD gab ihn in unsere Obhut und es war uns eine Ehre das er bis zu seinem Tod am 08.12.2013, hier sein Zuhause hatte und wir ihn auch über die Regenbogenbrücke begleiten durften.

Wir haben das große Glück mit „Golden Star of Okie Lena“ (Deckhengst auf der L&B Ranch) in ihm den letzten männlichen Nachkommen aus der Anpaarung mit Aprilena ( direkte Tochter von Smart Little Lena) zu besitzen.

Laut JCD  ist „Golden Star“ der würdige Nachfolger von „Okie Isma Dad“.

JCD erwarb „Okie“ im Alter von 9 Jahren, nachdem er dessen Nachzucht in USA genau untersucht und begutachtet hatte. Die Suche nach einem Deckhengst für die Stuten der Hacienda Buena Suerte hatte eine Bedingung zu erfüllen: Es sollte ein Sohn vom legendären DOCS OKIE QUIXOTE sein, der  –  und dies war der besondere Umstand  –  ein Enkel von JONNY TIVIO  ist. JCD kannte Jonny Tivio zu Lebzeiten in seiner Lehrzeit bei Harry Rose und wusste, was für ein besonderer und ausser gewöhnlicher Hengst Jonny Tivio war. Es gibt wenig Pferde, die einem unvergänglich in Erinnerung bleiben: Jonny Tivio ist einer davon.

 

Zudem ist DOCS OKIE QUIXOTE der Zweite Hengst der NCHA Geschichte, der TRIPLE CROWN GEWINNER im Cutting geworden ist, also die Futurity, das Derby und den Super Stakes gewonnen hat.

 

Okie hat in seiner Karriere knapp $ 70’000.- im Cutting gewonnen, sein Vater $ 648’000.- seine Mutter knapp $ 90’000.- Er ist heute noch mit 26 Jahren ein solider Cutter, der den Biss nie verloren hat, Dank seinem enormen Cowsense, der Elastizität und der Gesundheit seiner Beine.

 

JCD hat ihn mittlererweile „umgebaut“. Es fing mit einer durchgehenden Gymnastizierung  zum Zwecke der spanischen DOMA VAQUERA an. Das Erbe seines Urgrossvaters JONNY TIVIO wurde jetzt sichtbar mit der vielseitigen Begabung dieses Pferdes. Was man ihm zeigt, setzt er um, korrekt und mit enormem Versammlungsgebahren. Entscheidend bei all den schwierigen Lektionen ist die Durchlässigkeit des Pferdes und die Willigkeit jegliches Training anzunehmen, also der Lernbereitschaft. Okie vereint diese Qualifikationen auch heute noch in höherem Alter. Nie, und auch nicht im Geringsten, würde er sich etwas neuem verwehren oder gar ärgerlich werden. Er besitzt wirklich einen tollen Charakter, unkompliziert und freundlich in jeder Beziehung, was er auch weiter vererbt.

 

Mittlererweile beherrscht er sämtliche Lektionen der DOMA VAQUERA ESPAGNOLA und der ALT-CALIFORNISCHEN REITWEISE, die sich sehr ähnlich sind und aus insgesamt 27 Manövern bestehen, inclusive der Zweier- und Einerwechsel, inverse  wie direkte Pirouetten, etc., etc. Er dient heute vornehmlich der Schau-Reiterei und versagt seinen Dienst nie. In der Herde deckt er frei, Dank seinem sehr umgänglichen Charakter, seinem liebevollen Wesen und der „Gemütlichkeit“ die er ausstrahlt. Seine Nachkommen sind überall einsetzbar und besitzen vor allem sehr viel Cowsense und überragendes  Stoppvermögen.

Okie Isma Dad lived the past three years at the L&B Ranch in the open stall.

Jean-Claude Dysli entrusted him to us and it was our honor that he had his home here until his death on 8.12.2013 and that we could accompany him on his journey across the Rainbow Bridge.

We are extremely lucky to be the proud owners of “Golden Star of Okie Lena” (breeding stallion at the L&B Ranch), the last male offspring of Okie Isma Dad, from the pairing with „Aprilena.“

According to Jean-Claude, “Golden Star” is the worthy descendent of Okie Isma Dad.

Jean-Claude bought Okie at the age of 9 in the USA, after he closely examined and assessed the stud’s offsprings. The search for a breeding stallion for the mares of the Hacienda Bueno Suerte had a specific requirement to fulfill: he should be a son of the legendary “Docs Okie Quixote”, who– and this was the exceptional circumstance– was a grandson from “Johnny Tivio.” Jean-Claude knew Johnny Tivio during his time as a student of Harry Rose and was aware what a rare and outstanding stallion he was. There are few horses that are so immortalized in memory as Johnny Tivio.

Additionally, “Docs Okie Quixote” was the second stallion in NCHA history to be a Triple Crowne Winner in cutting, meaning he won the Futurity, the Derby, and the Super Stakes.

Okie has won nearly $70,000 in his cutting career, his father about $648,000 and his mother about $90,000. Even with 26 years of age, he was a phenomenal cutter; he never lost his edge thanks to his enormous cow sense and his healthy, subtle legs.

Jean-Claude “rebuilt” the horse. It began with thorough gymnastics for the Spanish “Doma Vaquera.” His heritage of Johnny Tivio became clear when Okie’s versatile talents emerged. He correctly implemented everything he was taught. The determining factor in all the difficult lessons of the Doma Vaquera is the softening of the horse and his willingness to accept the training; in short, his readiness to learn. Okie displayed these qualities even in old age. He would never, not in the least bit, deny a new lesson or become annoyed. His uncomplicated and friendly character is passed down to his offspring.

He mastered all of the lessons of the Doma Vaquera Espagnol and the Old Californian Riding Style, which are very similar and consist of 27 maneuvers including flying lead changes and pirouettes.  He was primarily a show horse and never failed at his duties. He covered freely in the herd due to his affable and loving nature and the “comfortableness” that he radiated. His descendants can be used anywhere and for everything, and possess especially good cow sense and stopping capabilities.

TAGESKURS

Psyche der Pferde aus Sicht der chinesischen Medizin

Bei diesem  Aufbau Kurs werden wir am Pferd praktische , therapeutische Möglichkeiten dargestellen, um es über die psychische Ebene wieder in seine Harmonie zu bringen.

Wobei auch hier noch einmal kurz die Theorie betrachtet wird.

In diesem Seminar wird die Psyche des Pferdes aus einer ganz anderen Perspektive betrachtet und kann somit auf einem ganz anderem Wege therapiert werden.
Wir durchleuchten das Lebewesen Pferd aus der ganzheitlichen Sicht und somit gehen wir an die Wurzeln der Disharmonie auf der psychischen Ebene.

Ich freue mich auf Euren Besuch

TAGESKURS EQUIKINETIC

In diesem 1 Tageskurs gebe ich Dir einen Einblick in die blau gelbe Welt von Michael Geitner. Unser Haupt Augenmerk wird die Equikinetic sein. Sie ist das Programm schlecht hin, wenn es um den Muskelaufbau aber auch um die Erhaltung der bereits bestehenden Muskulatur der Pferde geht. Denn sie ist kurz knackig und effektiv!
Und das Beste ist egal ob jung oder alt, groß oder klein, bereits viel Muskulatur oder gerade am Anfang des Aufbaus der Muskeln, Equikinetic ist für jeden geeignet.
Ablauf des Kurses:
Sowohl vormittags als auch nachmittags gibt es jeweils eine Theorieeinheit in der ich die Grundlegenden Sachen für die spätere Arbeit am Pferd erkläre.
Nach der Theorieeinheit beginnen wir mit der Arbeit am Pferd.
Jeder Teilnehmer hat eine Praxiseinheit mit Pferd am Vormittag und eine am Nachmittag.
In der ersten Praxiseinheit mit Pferd am Vormittag widmen wir uns dem Thema der Positionsarbeit und der Arbeit mit der Fahne.
In der zweiten Praxiseinheit mit Pferd am Nachmittag werden wir eine Equikinetic Einheit machen.
Jeder Kursteilnehmer erhält zusätzlich ein Handout mit den wichtigsten Inhalten des Kurses.
Teilnahme:
Die Teilnahme mit eigenem Pferd ist möglich, Schulpferde stehen auf Anfrage ebenfalls zur Verfügung.

GOLDEN STAR OF OKIE LENA

HOT DIAMOND CHEX